SABRO hilft helfen e.V.
14:06 Uhr - 20. Dezember 2017 - sabro

ACHTUNG! Pimpus wurde mittlerweile glücklich vermittelt!!! :-)

_59A0287

Wir hatten durch einen menschlichen Fehler  im Tierpflegerteam einen Beißvorfall in einer Futtersituation.

Es gab ein kurzes Gemenge und Pimpus war hier der deutlich Unterlegene, da der andere Hund wesentlich größer ist als er.

25348553_1614609968585496_9122429122015841146_n

Mit einer aufwendigen Operation konnte er gerettet werden und wird auch wieder ein ganz normales Leben führen können.

Aber er knurrt seinen vermeindlichen Kontrahenten hier im Rudel nur noch an, so daß wir einfach befürchten, daß es noch mal zu einer Streitigkeit kommen könnte.

Die würde Pimpus dann mit Sicherheit nicht überleben, da seine Halswirbelsäule jetzt sehr empfindlich ist.

Lillön 003

Pimpus hat schon immer mit großen Hunden zusammen gelebt. Das war immer sehr harmonisch  und er hat den Schutz der größeren Hunde regelrecht genossen.

Und jetzt so etwas…

Wir sind hier alle völlig fertig….

Pimpus ist jetzt 10 Jahre bei SABRO und wir müssen ihn in die Vermittlung nehmen, weil es für den anderen Hund keine Vermittlungschancen gibt.

Das ist eine Situation, wie sie sich niemand aussucht. Das ist wie rechter oder linker Arm ab und tut auch genauso weh.

Pimpus ist nicht nur ein kleiner, weißer Pudel – eigentlich ist er ein richtiger Abenteurer und ein super treuer Begleiter in allen Lebenssituationen.

Er war IMMER und überall dabei.

Hier ein paar Impressionen aus seinem Leben:

Titanic 017

Kanu 007

baden 125

baden 072

Lillön 037

Titanic 127

_59A9922 - Kopie

_59A0211

_59A9922 - Kopie

Pimpus kann gut 18 Jahre und älter werden! Er hat also noch viel Zeit vor sich.

Die meisten Pudel erreichen ein sehr hohes Alter. Und Pimpus ist absolut kein typischer Rentner-Hund, der nur noch an der Flexileine um den Block gehen möchte!

Pimpus will nach wie vor viel erleben und überall dabei sein.

Durch den Unfall hat er gemerkt, daß er sehr verletzlich ist und fast gestorben wäre.

Er braucht jetzt viel Liebe und Zuneigung!

_59A0273

Es wird ein ganz besonderer Platz für ihn gesucht!!!!!

Ein Garten MUSS dabei sein. Und Menschen, die viel Zeit für ihn haben und ihn mit viel Zuneigung wieder aufbauen, weil sein Selbstbewußtsein jetzt leicht angeknackst ist.

Und Abenteuer und Reisen müssen dabei sein – Pimpus liebt das Meer, den Strand und weite Spaziergänge!

Es wird wirklich DER Platz gesucht, der schwer zu finden sein wird… das ist uns auch klar.

Wir sind alle mehr als traurig, aber es muss einfach sicher gestellt werden, daß dem kleinen Mann nicht noch einmal etwas zustößt.

Wer etwas weiß, bitte diese Geschichte weiter tragen.

Je eher er individuell betreut wird, desto besser ist es für ihn – und auch für uns, weil uns die ganze Sache gefühlsmäßig an unsere Grenzen bringt…

ACHTUNG! Pimpus konnte mittlerweile glücklich vermittelt werden!!

 

Euer trauriges SABRO Team

 

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar


8 − vier =