SABRO hilft helfen e.V.
11:08 Uhr - 1. November 2012 - sabro

Pik aus Polen

Bitte wundern Sie sich nicht über die Schreibweise in den Beschreibungstexten zu den Hunden, wir möchten Ihnen zu diesem Hund gerne den Text übermitteln, den auch wir aus Polen erhalten haben, weil wir finden, dass man zwischen diesen Zeilen die Verzweiflung der Leute vor Ort gut erkennen kann und viel mehr über den Hund erfährt, als wenn wir den Text noch mal überarbeiten würden.

Sollten Sie also in der Lage sein zu helfen würden wir uns freuen, wenn Sie den Vermittlungsfragebogen ausfüllen würden.

Nach unserer Erfahrung können wir sagen, dass blinde Hunde erstaunlich gut zurechtkommen! Oft erkennt man es am Verhalten des Hundes nicht einmal, wenn der Hund viel Zuneigung erfährt und gut geführt wird. Ein blinder Hund genießt oft auch sehr die Gesellschaft eines ruhigen Zweithundes. Es versteht sich hierbei aber von selbst, dass der bereits vorhandene Hund den hinzukommenden Hund nicht „mobben“ darf, da dieser erst einmal unsicher sein wird.
PIK – ein Rüde auf der Strasse gefunden, bis 3 Jahre alt, bis 38 cm hoch, auch blind :( ruhig, still, verträglich mit allen Hunden, sitzt bei dem Gitter und weint, Fot in Anhang – SOS bei uns.

6 Comments »

  • Was ist Pik für eine Rasse? Retriever??? Wenn ja, dann kann ich ihn auf eine FB-Seite für Retriever für euch einstellen. Ich veröffentliche ihn erstmal auf meiner FB-Seite. LG Yvonne

    Yvonne Bierhals - 28. März 2013- 16:41 Uhr

  • Eine Rasse kann man bei Pik leider wirklich nicht nennen. Die meisten Hunde in Polen sind Hütehunde und deren Mixe. Es wäre schön, wenn Sie Pik auch mit unterstützen würden. Für ihn tut sich so leider gar nichts….

    sabro - 29. März 2013- 16:18 Uhr

  • Ich habe ihn auf meiner FB gepostet.

    Yvonne Bierhals - 28. März 2013- 16:47 Uhr

  • Leider ist das Bild nicht so ausdrucksstark. Als Labbi- Mix geht er auf jeden Fall durch. Wie groß ist er? Gibt es noch bessere Fotos von ihm?

    Karin - 7. April 2013- 23:29 Uhr

  • Er wird so kniehoch sein. Genaue Angaben müsste ich im Tierheim erfragen. Dafür bräuchte ich aber zuerst Angaben von Ihnen. Wenn Sie Interesse an ihm haben, dann füllen Sie doch bitte den Vermittlungsfragebogen aus. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe.

    sabro - 8. April 2013- 13:32 Uhr

  • Hallo ihr Lieben,

    vielleicht stellt ihr Pik und die Anderen bei http://www.shelta.tasso.net ein, um für sie ein geeignetes Zuhause zu finden. Ich denke, es ist einen Versuch wert.

    Zitat: Mit shelta ist eine Internetplattform für Tierheime, Tierschutzorganisationen und Tierfreunde geschaffen worden, die das Suchen und Finden eines neuen vierbeinigen Weggefährten ganz einfach macht.

    Liebe Grüße und viel Erfolg!!!

    Yvonne

    Yvonne Bierhals - 10. April 2013- 20:32 Uhr

Leave a comment


fünf − 1 =