SABRO hilft helfen e.V.
13:03 Uhr - 12. September 2014 - sabro

Diese beiden alten Mäuse dürfen nicht im Tierheim sterben…

P9040219

Wir von SABRO haben diese beiden alten Hündinnen als Notruf erhalten. Beide sind schon über 10 Jahre alt und haben in Polen keinerlei Chancen das Tierheim wieder lebend zu verlassen…

Die Cocker-Hündin wurde an einen Brückenpfeiler angebunden gefunden!!!!!

P8070047

Wer hat noch ein Plätzchen frei, wo die beiden die warmen Sonnenstrahlen des schönen Spätsommers noch im Garten genießen können?

Solche lieben, absolut verträglichen Hündinnen sollten nicht im Dunkeln und auf Beton liegen müssen – sie haben einfach etwas Besseres verdient!

Hier noch ein paar weitere Bilder von beiden Hündinnen. Die kleine Mix-Maus heißt Pat. Die Cockerhündin hat leider nicht mal einen Namen. Im Hintergrund der Bilder ist das riesige Tierheim zu erkennen….

P9040222

Pat wurde wohl einfach ausgesetzt. Sie irrte orientierungslos durch die Gegend….

P9040218

 

m10-595x450

P8070058

P8070054

P8070050

P8070045

m9-595x449

Bei Interesse bitte schnell den Vermittlungsfragebogen ausfüllen und an SABRO schicken. Geht ganz einfach. Wir melden uns dann sofort. Einen Transport werden wir organisieren können. Selbstverständlich werden beide Hündinnen geimpft und gechipt sein, wenn sie reisen dürfen!

16:00 Uhr - 7. September 2014 - sabro

Die kleine Mauri hat uns geschrieben!

MichiundRudel 176

Erinnert ihr euch noch an die kleine Maus (zweite von links im Foto)?

Hier noch mal ein altes Foto aus Polen vom letzten Jahr. Sie sollte eingeschläfert werden, weil die nicht sehen konnte, war aber so lebensfroh, daß die engagierte polnische Tierschützerin Agniezska sie gerettet und mit nach Hause genommen hat. Und zu Recht!

IMG_1708 (2)

Mauri hat uns jetzt mit Hilfe Ihres Frauchens einen gaaaanz langen Brief geschrieben, in dem sie uns berichtet hat, wie wunderbar es ihr jetzt geht.

Das war in der Anfangszeit in ihrem neuen Zuhause natürlich nicht ganz so…

Mauri hatte in Polen ihren Begleiter – einen größeren Hund, mit dem sie aufgewachsen ist und an dem sie sich stark orientiert hatte – verloren…

Danach brach eine Welt für Mauri – damals noch Wanda  – zusammen. Sie war völlig hilflos und keiner kümmerte sich um sie. Schließlich kam sie zum Tierarzt um eingeschläfert zu werden. Zum Glück meldete sich der Tierarzt bei Agnieszka und die nahm sie sofort mit zu sich. Von dort ging Mauris Reise dann weiter zu SABRO und dann endlich in ihr neues und endgültiges Zuhause bei Familie K.!

Hier noch mal zwei Bilder von Mauris Ankunft bei SABRO:

IMG_1364

IMG_1365

Und endlich angekommt im richtigen Zuhause:

MichiundRudel 150

Endlich angekommen hat Mauri allerdings alle neuen Familienmitglieder ordentlich mit ihrem Gebell gequält… sie war einfach so unsicher, hatte Angst, wußte nicht wo sie war, kannte die anderen Hunde nicht und musste die neuen Stimmen erst einmal einschätzen lernen. Es war einfach alles zu viel für sie.

Mit ganz ganz viel Geduld, Liebe und Zeit hat ihr ihr neues Frauchen dann alles erklärt und beigebracht. Die anderen Rudelmitglieder haben viel Rücksicht auf Mauri genommen und ihr so geholfen.

Und jetzt ist sie endlich ein fester Bestandteil des Rudels.

Nur auf Spaziergängen trägt Mauri zur Sicherheit eine Warnweste, die darauf hinweist, daß sie nichts sehen kann. Das würde man nämlich gar nicht vermuten, wenn man sieht, wie selbstsicher sie unterwegs ist :-)

MichiundRudel 074

Zuhause kennt sie inzwischen jeden Flecken und spielt auch schon mal wilde Rennspiele im Garten. Sie und ihr Frauchen haben inzwischen ganz viele Komandos, so daß Mauri durch die Stimmkomandos schon “sehen” kann, wo ein Hindernis kommt.

MichiundRudel 103

In Mauris Fall war klar, daß es für beide Seiten nicht einfach werden wird. Umso mehr möchten wir uns bei der Familie K. bedanken, daß sie keine Mühe gescheut haben um dieser kleinen Maus ein tolles Leben zu ermöglichen.

Und das hat sie jetzt wirklich!

Ein Leben so voller Freude, in dem sie zum Glück nie als behinderter Hund behandelt wird, sondern als das was sie ist: eine starke Persönlichkeit mit ganz viel Herz!

Wir freuen uns sehr für dich Mauri und drücken die Daumen, daß du weiterhin so dein Leben genießen kannst.

MichiundRudel 110

Ganz liebe Grüße vom gesamten SABRO Team an dich und dein Rudel  –  uns ist es damals nicht leicht gefallen, dich weiter zu geben :-)

Auch wenn wir dich nicht lange hier bei uns hatten, konnten wir doch sofort spüren, daß in dir ganz besondere Kräfte stecken und sie du ein ganz besonderer Hund bist!

16:22 Uhr - 5. September 2014 - sabro

Snoopy ist gelandet!

P1090943

Snooy hat es geschafft! Er ist von Kos gestartet und wie man sehen kann noch ganz geschafft von seinem Flug. Mit ihm unterwegs waren noch einige Flöhe, die Fam. Sauer aber gleich erfolgreich elemeniert hat :-)

P1090949

Er und Rani verstehen sich schon nach ein paar Stunden sehr gut!!!! Wir haben das auch absolut so eingeschätzt. Trotz allem ist man immer erleichtert, wenn die Hunde sich so toll integrieren.

P1090944

Snoopy ist jetzt endlich ein vollwertiges Familienmitglied und bekommt all die Liebe, die er bislang so schmerzlich vermisst hat…

Mike Snoopy 2

Hier noch ein Foto aus der Zeit, wo er mit vielen anderen Hunden zusammen in der Station von Vangelis auf Kos lebte. Dort war er zwar endlich in Sicherheit, aber ein richtiges Zuhause kann so eine Auffangstation natürlich nicht ersetzen…

P1090946

Er hat jetzt alle Zeit der Welt sich erst einmal auszuruhen und dann gehen die Abenteuer los. Wenn er möchte, warten viele tolle Ausflüge – evtuell sogar am Pferd – auf ihn. Auf jeden Fall hat er jetzt aber einen wunderschönen Garten den er gemeinsam mit Rani erkunden kann.

Wir berichten gerne weiter wie es ihm so ergeht.

Und an alle, die vielleicht noch ein Plätzchen frei haben:

Schau euch unbedingt mal die Hunde an, die sich auf unserer Homepage hinter diesem Button verbergen:

Tierschutz

Vielleicht schreibt ihr ja damit die nächste Happy-End-Story????