SABRO hilft helfen e.V.
12:22 Uhr - 29. August 2014 - sabro

Dein Traumhund? – Nur einen Klick enfernt!

Unter unser Rubrik “Traumhund” stellen wir euch immer mal wieder Hunde vor, die dringend auf ein Zuhause warten – oft schon sehr lange.

Charaktereigenschaften

Wir achten bei der Auswahl der von uns vorgestellten Hunde sehr darauf, daß so viel wie möglich über diese Hunde bekannt ist.

Deshalb nehmen wir nur Hunde auf unserer Homepage auf, die schon eine gewisse Zeit bei vertrauenswürdigen Tierschützern leben. Mit den Tierschützern vor Ort besteht meist schon ein längerer Kontakt, so daß wir in der Lage sind explizit nach bestimmten Eigenschaften oder Besonderheiten eines Hunde zu fragen.

Bitte bedenkt jedoch immer, daß sich jeder Hund in einer Ausnahmesituation, wie sie in einem Tierheim herrscht, natürlich anders zeigt als in einem privaten Zuhause! Bestimmte Eigenschaften, besonders hinsichtlich Verträglichkeit, kann man aber sehr gut beurteilen. Es macht auch für uns keinen Sinn einen Hund als Katzenfreundlich zu anzupreisen und hinterher jagd er hinter der Katze bei den neuen Besitzern her. Da wird dann niemand auf Dauer glücklich sein.

Wichtig ist natürlich auch, daß die Angaben über die Größe und das Alter der Hunde stimmen , wobei man natürlich ehrlicherweise sagen muss, daß das Alter immer nur geschätzt werden kann. Oft sind die Hunde allerdings eher jünger, weil sie in der Regel durch einen schlechten Allgemeinzustand älter eingeschätzt werden als sie sind.

Gesundheit

Alle Hunde die durch unsere Hilfe ausreisen können sind komplett gechipt, geimpft und haben vollständige Papiere für den Grenzübertritt. Ansonsten ist eine Vermittlung für uns indiskutabel. Hunde mit ansteckenden Krankheiten können nicht reisen, damit Hunde hier vor Ort nicht gefährdet werden.

Wenn es sich um Hunde mit körperlichen Gebrechen handelt versuchen wir so viele Informationen wie möglich vor Ort dazu einzuholen. Oft ist es jedoch nicht möglich wirklich aussagekräftige Röntgenbilder etc. zu bekommen. Hier können wir uns nur auf die Beschreibungen der Tierschützer vor Ort verlassen. Vieles kann hier in Deutschland einfach viel besser beurteilt und auch behandelt werden.

(more…)

17:11 Uhr - 27. August 2014 - sabro

Erinnert ihr euch noch an SAM?

Erst saß er in Polen im Tierheim…

SAM_5249-489x366

Dann wurde er zu einem Mann in Polen vermittelt wo er den Winter in diesem Zwinger verbringen musste…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ja und von hier haben wir ihn dann wieder befreit und in einer polnischen Hundepension untergebracht.

IMG_2603

Nach langem Hin und Her wurde er von zwei Schweizerinnen adoptiert, die ihn sogar extra in Polen selbst abgeholt haben. Alles schien gut aber schon nach 2 Tagen war Sam auf einmal zu anstrengend, zog angeblich an der Leine und der Tochter fiel ein, daß sie nicht genügend Zeit für ihn hätte. Sam musste wieder weg…

Er kam dann zu einem älteren Ehepaar in der Schweiz, welches sein Leben lang Schäferhunde gehabt hat.

SAM Vermittlung juli 13 020

Zunächst schien alles gut zu sein…

aber dann rief die Frau nach einigen Monaten an und meinte, daß Sam sofort weg müsste, weil er ihren Mann bedroht hätte. Im Gespräch mit einer Hundetrainerin kam dann heraus, daß Sam wohl nicht so unterwürfig reagiert hat wie all Schäferhunde zuvor, als der Mann ihn geschlagen hat…

Sam war wieder obdachlos und noch verunsicherter als zuvor. Er kam zu einer Schweizer Kinderärztin, die ihn  zu ihren Eltern nach Deutschland mitbrachte. Hier hatten wir wieder Einfluss über das Schicksal von Sam und gemeinsam mit einem Cockerfreund wurde dann die Familie Schneckenaichner gefunden.

Die Anfangszeit war für beide Seiten nicht einfach. Sam vertraute einfach Niemandem mehr und war sich sicher, daß er auch dort in Kürze wieder weg müsste.  Die Schneckenaichners waren sich zu Anfang auch nicht sicher, ob es Ihnen gelingen würde Sams Vertrauen jemals zu gewinnen. Sam knurrte und biss vor Verzweiflung manchmal um sich. Keiner wußte, was sein Verhalten auslöste. Er wurde dann einfach in Ruhe gelassen und es wurde ihm immer die Gelegenheit gegeben alles zu verarbeiten.

Und jetzt? Jetzt ist Sam endlich angekommen. Er ist ganz und gar ein Familienmitglied geworden, vertraut seinen Menschen und kann sich endlich fallen lassen.

Hier Bilder von einer Radtour:

IMG-20140817-WA0011

Auf diesem Bild kann man gut sehen wie groß das gegenseitige Vertrauen inzwischen geworden ist!

IMG-20140817-WA0010

IMG-20140817-WA0012

In Kürze folgen dann schöne Fotos von Sam`s Urlaub am Meer :-)

20140817_095433

Hier wird Sam schon mal urlaubsfein gemacht – schaut euch mal an wie relaxed Sam das Scheren über sich ergehen lässt. Er vertraut seinem Menschen inzwischen sehr!

Wir freuen uns so für Dich Sam, daß es jetzt endlich ein Happy-End gibt – tausend Dank an die Familie Schneckenaichner für die Geduld, das Verständnis und die Liebe mit der sie Sam wieder “geheilt” haben.