SABRO hilft helfen e.V.
22:37 Uhr - 17. August 2013 - sabro

Frodo hat ein Zuhause gefunden!!!!

4

Der kleine Frodo hat allen Grund durch zu halten – er wird von Familie R. aus Varel bei Wilhelmshaven schon sehnlichst erwartet. Gemeinsam mit der Familie freuen sich drei kleine Hündinnen, die ihn mit Sicherheit nicht mobben werden. Durch sein neues kleines Rudel kann er lernen, daß es auch freundliche Hunde gibt und nach und nach seine Angst verlieren.

Es ist immer jemand zuhause dort, der ihn betreuen kann und alles ist ebenerdig, so daß er mit seiner anfänglichen Behinderung gut zurecht kommen wird. Auch Physiotherapie stellt kein Problem dar.

Leider muss Frodo noch ein paar Wochen auf seine Ausreise warten. Das Bein war so zerbissen, daß er jetzt einfach nicht geimpft werden kann und danach müssen wir die normale Wartezeit nach der Impfung bis zur Ausreise einhalten damit auch alles seine Richtigkeit hat. Jola – die Besitzerin der Hundepension in Polen – unterstützt Frodo bis dahin aber so gut es geht. Sie kocht ihm extra Reis mit Hühnchen und trägt ihn immer auf das Sofa damit er dort kuscheln und schlafen kann. Er verbringt zur Zeit fast seinen ganzen Tag mit Schlafen – er hat sooo viel nach zu holen!!!

Obwohl Frodo sein ganzes Leben auf der  Straße verbracht hat ist er laut Jola absolut stubenrein. Frodo ist halt ein ganz besonderer Hund!!!!

Wir bedanken uns bei allen Menschen die mit geholfen haben ihm seine Rettung und Heilung zu ermöglichen und natürlich auch bei denen, die sich für ihn beworben haben. Bitte nicht böse sein, wir haben uns die Entscheidung hinsichtlich des richtigen Platzes wirklich nicht leicht gemacht. Der Platz sollte ruhig sein, er sollte möglichst ebenerdig sein, ein Garten musste da sein, Menschen die viel Zeit für ihn haben, andere Hunde die ihn auf keinen Fall mobben oder mit ihm gleich spielen wollen, Physiotherapie und vor allem natürlich ganz viel Hundeverstand – wir hoffen und glauben dies jetzt bei der Familie R. gefunden zu haben und werden alle Interessenten von Frodo selbstverständlich weiter auf dem Laufenden halten!!!!

 

13:33 Uhr - 16. August 2013 - sabro

Frodo: Neuer Gips – neues Glück!

Der kleine Frodo schlägt sich wacker, das aber nicht zuletzt aufgrund der vielen Schmerzmittel!!

4

Hier liegt er ausnahmsweise mal VOR dem Sofa. Frodo ist richtig kuschelig und liegt gerne auf dem Sofa und schläft auch mit Vorliebe mit im Bett ;-)

6

 Wer so einen großen Gips hat darf sich auch mal eine Runde länger ausruhen!

7

Draußen hat er schon ein bisschen die Umgebung erkundet.

5

Hier noch mal kurz die letzten Infos:

Frodo ist nach seiner großen OP vorgestern wieder in die Pension gekommen und hat sich sofort sein Bettchen gesucht und hineingelegt. Er war ganz entspannt. Mit den anderen Hunden dort kommt er auch gut klar – nur wenn gebellt wird hat er sehr viel Angst.  Er hat auch gut gegessen. Nassfutter, auch Reis, schmeckt ihm sehr gut.

In 10 Tagen werden die Fäden vom Tierarzt in der Klinik entfernt.

Wenn Sie Frodo ein zu Hause geben möchten: Füllen Sie bitte unseren Vermittlungsbogen aus.

Bis er vermittlungsbereit ist, ist Frodo weiterhin auf Spenden angewiesen, um die Unterkunft und Verpflegung in der Pflegestelle zu sichern. Es hat sich schon eine sehr große Zahl an Spenden gesammelt – das ist wirklich unglaublich toll! Herzlichen Dank!!

Unser Paypal-Spendenbutton befindet sich oben rechts auf dieser Seite. Per Überweisung können Sie auch an folgendes Konto spenden: “Sabro hilft helfen” Konto: 1383134317, BLZ: 20050550 Hamburger Sparkasse.

DANKE an:

Martina          10,00 €

Leonie D.      50,00 €

Silke S.            20,00 €

Dorothe P.    15,00 €

Carina P.       20,00 €

Helen S.        10,00 €

Yvonne B.     3,00 €

Urusula F.    70,00 €

Stefan B.        10,00 €

Thomas G.    10,00 €

Marianne M. 20,00 €

Frauke D.      20,00 €

Sabine H.      20,00 €

Marina H.     15,00 €

Falk A.           10,00 €

Reinhard F.   10,00 €

Jeannine L.    100,00 €

Sascha J.       5,00 €

Alexandra H.  10,00 €

Catharina R.   15,00 €

Petra R.            25,00 €

Jennifer T.      5,00 €

Ramona H.      10,00 €

Susanne V.      20,00 €

Martin R.         5,00 €

Maren A.         20,00 €

Judith D.          20,00 €

Gabi C.              25,00 €

Monika K.       10,00 €

Elke R.              20,00 €

Regina Z.        20,00 €

Liane W.         10,00 €

Christiane P. 10,00 €

Cosima R.       20,00 €

Andrea M.     20,00 €

Jennifer K.     10,00 €

Matthias S.    50,00 €

Stephanie K. 50,00 €

Friedhelm S. 25,00 €

Christiane F. 10,00 €

Mirjam L.       20,00 €

Sebastian K.  15,00 €

Clarisa B.         10,00 €

Holger D.        30,00 €

Manuela K.     50,00 €

Susanne S.      50,00 €

Udo L.             50,00 €

Christiane S.  30,00 €

Christina B.   10,00 €

Claudia Y.      50,00 €

Evelyne K.     15,00 €

Kerstin G.      20,00 €

Ariel W.          10,00 €

Tanja S.          10,00 €

Gabriele S.     20,00 €

Karin H.         20,00 €

Brigitte J.     10,00 €

 

 

Sie können sowohl hier als auch bei Facebook Kommentare verfassen und lesen.

Hier gelangen Sie zu dem ersten und dem vorigen Beitrag zu Frodo.

14:41 Uhr - 14. August 2013 - sabro

Frodo hat die OP gut überstanden!

 

Aber es war ein schwerer 2,5 stündiger Weg dorthin: Auf den Bildern können Sie sehen, dass ein Teil der Elle zertrümmert wurde und dieser so niemals wieder zusammengewachsen wäre! Der Tierarzt war entsetzt – denn die Verletzung war sogar schlimmer, als man durch die Röntgenbilder vermutet hatte. Es handelt sich um eine sogenannte Monteggia Fraktur.

Der vorige Tierarzt hat einfach einen Gips angelegt ohne die Verletzung an sich zu  behandeln. Der Bruch wäre so NIE wieder verheilt. Der Gips war also mehr als sinnlos! Zudem viel zu schwer, so dass er sich noch schlechter gegen andere Hunde wehren konnte. Auch die Chance, dass er wieder normal laufen könnte, wenn der Gips mal einfach abgenommen wäre, wäre gleich null gewesen. Es handelt sich hier also definitiv um menschliches Versagen! Ein Teil ist wieder zusammengewachsen – natürlich falsch – und dies musste nun wieder getrennt werden.

Da Frodo ein obdachloser Hund war, hatte er auch nie Schmerzmittel bekommen. Eine unglaubliche Quälerei!!

Aber zum Glück hat er diese OP nun gut überstanden!

frodo2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

frodo3

frodo

frodo1

 

Für alle, die Frodo gerne ein neues Zuhause geben möchte, hier noch ein paar Hinweise: Er kann aufgrund dieser schweren OP erst in 2 Wochen geimpft werden. Bis dann alles wirkt, werden nochmal 3 Wochen vergehen. In ca. 5 Wochen wird Frodo also hoffentlich vermittlungs-bereit bzw. ausreise-bereit sein.

Er wird viel Physiotherapie benötigen, damit er seinen Ellenbogen wieder besser bewegen kann. Wie schon gesagt hat er wirklich sehr viel Angst – sobald andere Hunde bellen, versteckt er sich in der nächstmöglichen Ecke. Übrigens ist er stubenrein!

Hier nochmal der Link zu unserem Vermittlungsbogen. Alle Anfragen werden spätestens Montag beantwortet!

Bis er vermittlungsbereit ist, ist Frodo weiterhin auf Spenden angewiesen, um die Unterkunft und Verpflegung in der Pflegestelle zu sichern. Es hat sich schon eine sehr große Zahl an Spenden gesammelt – das ist wirklich unglaublich toll! Herzlichen Dank!!

Unser Paypal-Spendenbutton befindet sich oben rechts auf dieser Seite. Per Überweisung können Sie auch an folgendes Konto spenden: “Sabro hilft helfen” Konto: 1383134317, BLZ: 20050550 Hamburger Sparkasse.

______________________

NEWS:

Frodo ist gestern wieder in die Pension gekommen und hat sich sofort sein Bettchen gesucht und hineingelegt :-)) Er war ganz entspannt. Mit den anderen Hunden dort kommt er auch gut klar – nur wenn gebellt wird hat er sehr viel Angst.  Er hat auch gut gegessen. Nassfutter, auch Reis, schmeckt ihm sehr gut :)

In 10 Tagen werden die Fäden vom Tierarzt in der Klinik entfernt.

______________________

DANKE an:

Martina          10,00 €

Leonie D.      50,00 €

Silke S.            20,00 €

Dorothe P.    15,00 €

Carina P.       20,00 €

Helen S.        10,00 €

Yvonne B.     3,00 €

Urusula F.    70,00 €

Stefan B.        10,00 €

Thomas G.    10,00 €

Marianne M. 20,00 €

Frauke D.      20,00 €

Sabine H.      20,00 €

Marina H.     15,00 €

Falk A.           10,00 €

Reinhard F.   10,00 €

Jeannine L.    100,00 €

Sascha J.       5,00 €

Alexandra H.  10,00 €

Catharina R.   15,00 €

Petra R.            25,00 €

Jennifer T.      5,00 €

Ramona H.      10,00 €

Susanne V.      20,00 €

Martin R.         5,00 €

Maren A.         20,00 €

Judith D.          20,00 €

Gabi C.              25,00 €

Monika K.       10,00 €

Elke R.              20,00 €

Regina Z.        20,00 €

Liane W.         10,00 €

Christiane P. 10,00 €

Cosima R.       20,00 €

Andrea M.     20,00 €

Jennifer K.     10,00 €

Matthias S.    50,00 €

Stephanie K. 50,00 €

Friedhelm S. 25,00 €

Christiane F. 10,00 €

Mirjam L.       20,00 €

Sebastian K.  15,00 €

Clarisa B.         10,00 €

Holger D.        30,00 €

Manuela K.     50,00 €

Susanne S.      50,00 €

 

Sie können sowohl hier als auch bei Facebook Kommentare verfassen und lesen.

Hier gelangen Sie zu dem vorigen “Frodo-Beitrag”.

13:18 Uhr - 12. August 2013 - sabro

NEWS: An alle Bodercollie-Fans – dringender Notfall !!!!!

IMG_3364 (2)

Gestern war Wioleta wieder in Polen unterwegs und erfuhr so von dem kleinen Frodo…

Frodo hat kein Zuhause. Eine 80-jährige Frau, die selbst fast nichts besitzt, hat immer Futter bei Nachbarn für ihn erbettelt. Leider ist Frodo von der Rangordnung her so schwach, daß ihn andere freilaufende Dorfhunde immer wieder angegriffen haben und dabei schwer verletzt haben. Er wiegt nur 15 kg.

DSC03568 (2)

Und vor 6 Wochen hat jemand dannFrodo aus Mitleid zum Tierarzt in Polen gebracht, weil sein Vorderbein schwer verletzt oder auch gebrochen war. Der Tierarzt hat das Bein zwar eingegipst, aber der Hund wurde wieder laufen gelassen!!!!! Frodo ist jetzt all die Wochen (den ganzen Sommer über / 6 Wochen!!!!) bei der Hitze von über 30 Grad mit dem Gips durchs Dorf gelaufen und wurde immer wieder von den anderen Hunden zerbissen, weil er mit dem Gips zu langsam zum Fliehen war!!!!!

Mal ganz zu schweigen davon, was er wohl für Schmerzen unter dem Gips haben muss. Wie es darunter aussieht, weiß zum jetzigen Zeitpunkt niemand!

(more…)

« Newer Posts