SABRO hilft helfen e.V.
13:39 Uhr - 19. Juli 2013 - sabro

Alt und heimatlos….. Aarons Schicksal berührt uns sehr.

Aron-neu-Q

Dieser wunderschöne dunkelgraue  10-jährige Doggen-Rüde sitzt im Tierheim in Gießen und bettelt dort förmlich um Aufmerksamkeit. Er ist vor lauter Kummer ganz dünn angekommen und wird jetzt wieder aufgepäppelt. In seinem Leben musste er schon oft den Besitzer wechseln und ist zum Schluß bei einer alten Dame gelandet, die ihn jetzt auch nicht mehr wollte. Es kann und darf einfach nicht sein, daß das Tierheim seine Endstation ist, oder?

Fiete – unser alter Doggenrüde –  wird am Montag 13 Jahre alt. Es kann also schon sein, daß Aaron noch eine schöne Zeit vor sich hat!!!!

Wir haben so viele Doggen-Fans unter unseren Kunden: Aufruf an alle – bitte großzügig verteilen oder (wenn noch ein Plätzchen für einen Senior frei ist) gleich im Tierheim Gießen anrufen!!!

Hier zwei Link`s für weitere Informationen zu Aaron:

http://www.tsv-giessen.de/aron.html

http://www.tiere-in-not.de/tiere-in-not/tierheimhunde/tierheim-giessen/

 

13:18 Uhr - 18. Juli 2013 - sabro

Sommer, Sonne… See! – naja Teich….

P1020437

Hier mal wieder ein paar Heinzelchen-News für alle seine Fans! Die Heuernte haben Swantje und Hauke jetzt zum größten Teil eingebracht. In der Scheune lagert dank des guten Wetters viel duftendes und gesundes Heu für Heinzelchen und seine Freunde in der besten Qualität. Nach so einer schweißtreibenden Arbeit freuen sich natürlich alle über ein kühles Bad.

Hier Bilder von einem “Familien-Ausflug” an einen in der Nähe liegenden kleinen Teich. Heinzelchen durfte mit Amy der Norwegerstute zusammen im Hänger fahren. Hier auf den Fotos sehen Sie seine Anfänge als Handpferd! Amy ist allerdings normalerweise nicht Haukes Reitpferd. Da er zu groß für die Stute ist, fährt er sie vom Sulky aus.

Obwohl die beiden auch so eine gute Figur machen und Heinzelchen sich an der Seite von Amy sichtlich wohl fühlt.

Obwohl die beiden auch so eine gute Figur machen und Heinzelchen sich an der Seite von Amy sichtlich wohl fühlt.

Schwimmen mit "Bodyguard" : - ))

Schwimmen mit “Bodyguard” : – ))

Heinzelchen traut sich langsam mal zu plantschen...

Heinzelchen traut sich langsam mal zu plantschen…

Das ist ja richtig lustig!

Das ist ja richtig lustig!

Während die anderen sich im Wasser vergnügen muss Emmy sich ein bißchen um die Wühlmäuse kümmern. : - ))

Während die anderen sich im Wasser vergnügen muss Emmy sich ein bißchen um die Wühlmäuse kümmern. : – ))

Hinterher noch ein kleiner Snack und ein trockenes "Handtuch" - ein gelungener Ausflug!

Hinterher noch ein kleiner Snack und ein trockenes “Handtuch” – ein gelungener Ausflug!

Wir bedanken uns bei allen Spendern von Heinzelchen, die ihm dieses tolle Leben überhaupt erst ermöglicht haben!!!!

 

Sandra R. 20,00 €

Heike T.  10,00 €

Birgit St.  10,00 €

Kirstin T.  25,00 €

Diana M.  10,00 €

 

Hier gelangen Sie zu Heinzelchens vorigem Beitrag: Heinzelchen das Seepferdchen

 

Sie können übrigens sowohl hier als auch bei Facebook Kommentare zu unseren Beiträgen lesen oder selbst verfassen.

 

 

 

 

 

14:26 Uhr - 15. Juli 2013 - sabro

Wer hilft mit??? Pferde gerettet, aber damit allein ist es nicht getan….

Kaspar..kl

Der Tierschutzhof Geissblatt in der Nähe von Nienburg an der Weser hat gemeinsam mit dem Veterinäramt 16 Pferde aus einer unmöglichen Haltung gerettet.

Aber lesen Sie selbst:

Als wir am 11.07. nachmittags vom Veterinäramt Diepholz zu einer Sicherstellung in Süstedt gerufen wurden, ahnte keiner von uns, was uns dort erwarten würde…

(more…)

12:40 Uhr - - sabro

Blinde Pudel-Omi sucht dringend jemanden zum Kuscheln….

Die kleine wohl 15 jährige Pudel-Omi wurde in Polen von der Polizei orientierungslos auf der Straße gefunden und bei Mirek – einem privaten Tierschützer – abgegeben. Die Maus wiegt ca. 5 kg und ist damit so eine Art Zwergpudelchen. Sie ist für ihr Alter noch aktiv und sehr menschenbezogen. Sie möchte einfach immer nur kuscheln und auf keinen Fall alleine bleiben. Bei Mirek frisst sie wie ein Scheunendrescher und versteht sich sehr gut mit allen anderen Hunden. Ob sie an der Leine laufen kann, kann er nicht sagen, da er sie nur bei sich auf dem Hof laufen lässt. Mirek hat nicht wirklich Zeit für die kleine Omi, deshalb wäre es sehr gut, wenn sie dort so schnell wie möglich wieder weg käme….

(more…)

12:55 Uhr - 8. Juli 2013 - sabro

Wo ist noch ein Sofa-Platz für aktive Pudel-Mixe frei?????

Collage

Emma, Ida, Mats und Samson suchen dringend einen neuen Wirkungskreis.

(more…)

12:53 Uhr - 5. Juli 2013 - sabro

11 Monate alter Doggen-Rüde von Jäger erschossen…

Warum-musste-Snatch-sterben_ArtikelQuer

Der noch ganz junge Rüde Snatch wurde nach allem was wir gelesen haben in unseren Augen heimtückisch ermordet und zwar von einem Jäger. Wie kann es sonst sein, daß der Täter erst behauptet, den Hund nicht erschossen zu haben und später kommt heraus, daß er ihn im Wald verscharrt hat, während die Besitzer eines Reiterhofes verzweifelt nach ihm suchen?

Zum Glück hatte jemand das Auto des Täters nach dem Schuss vom Hof wegrasen sehen, so daß er unter Zuhilfenahme der Polizei gezwungen war, die geschockten Hundebesitzer zu dem eingescharrten Hund zu führen. In dem kleinen Dorf Boksee in der Nähe von Plön sind angeblich schon mehrere Hunde verschwunden… Außerdem liegt gegen den besagten Jäger auch noch eine Anzeige wegen Wilderei vor.

Makabererweise ist jetzt die Hundebesitzerin wegen Körperverletzung angeklagt, weil sie dem Jäger eine Ohrfeige erteilt hat. Selbstverständlich soll das hier kein Aufruf zur Selbstjustiz sein, aber in unseren Augen eine absolut nachvollziehbare Reaktion!

Besagter Jäger wird seine Einstellung Hunden gegenüber nicht ändern. Wahrscheinlich wird sein ungezügelter “Jagdtrieb” sich auch für Katzen und andere Tiere als tödlich erweisen…

Wir finden, daß ihm zumindest der Jagdschein sofort entzogen werden sollte und die Anzeige gegen die Hundebesitzerin fallen gelassen werden müsste. Wir von SABRO drücken die Daumen dafür und möchten auf diese Weise unseren Trost aussprechen – sofern das überhaupt in einer solchen Situation möglich ist –  und unsere Solidarität mit der Hundebesitzerin kund tun.

Solange dieser Jäger noch mit einem Jagdschein unterwegs ist sollten bitte alle diesen Bericht großzügig teilen, damit weitere Hunde in dieser Gegend von demselben Schicksal verschont bleiben!

Hier die Links zu dazu gehörigen weiteren Fotos und natürlich alles zum Nachlesen:

http://anti-jagd.blog.de/2013/07/03/boksee-aufruhr-jaeger-erschiesst-doggen-mischling-snatch-16196396/

http://www.bild.de/regional/hamburg/dogge/jaeger-erschiesst-snatch-31114766.bild.html

http://www.bild.de/regional/hamburg/dogge/jaeger-erschiesst-snatch-jetzt-shitstorm-31128090.bild.html

 

Sie können übrigens sowohl hier als auch bei Facebook  viele Kommentare lesen und auch selber verfassen.