SABRO hilft helfen e.V.
20:09 Uhr - 23. Januar 2013 - sabro

Tuptus hatte bislang nur Pech

Tuptus hat ein neues Zuhause gefunden!!!!

Er darf am Samstag, den 08.03.2013 zu SABRO kommen und wird am darauf folgenden Tag von seiner neuen Besitzerin abgeholt. Wir werden hier im Tierschutz-BLOG dann umgehend Fotos posten! Wünschen Sie ihm alles Gute für sein neues Leben – er hat es so verdient es endlich schön zu haben.

(more…)

20:06 Uhr - - sabro

Ciapa – eine wilde Hummel

Auch Ciapa warte jetzt seit langer Zeit im Tierheim in Hannover. Sie kam – genauso wie Isztar – mit uns aus Klembow.

(more…)

20:03 Uhr - - sabro

Isztar – ein Bild von einem Hund!

Isztar ist vor einiger Zeit mit uns aus Klembow gekommen. Dieser herrliche ca. 6 – 7 Jahre alte Rüde hat einen Platz im Tierheim in Hannover angeboten bekommen.

(more…)

16:26 Uhr - 22. Januar 2013 - sabro

Sara – liebe, verträgliche Hündin!

Sara zieht mit Paulchen zusammen!!!! Noch ahnt sie nichts von ihrem Glück und wartet auf ihre Fahrtmöglichkeit nach Deutschland. Am 13.04. wird sie hier bei SABRO eintreffen und dann gemeinsam mit Paulchen auf die wunderschöne Nordseeinsel Pellworm ziehen. Das sind doch mal tolle Neuigkeiten, oder???

 

 

Auch wir sind manchmal einfach fassungslos, wenn wir das Schicksal mancher Hunde erfahren. Sara wurde mit 12 Jahren aus dem Fenster geworfen. Dabei starb sie nicht wie wohl geplant, sondern brach sich die Hinterbeine und das Maul.

(more…)

14:37 Uhr - 9. Januar 2013 - sabro

Cocker Sam braucht dringend Ihre Hilfe!

Für Sam hat sich leider niemand gemeldet. Er ist jetzt in Polen an ein junges Paar vermittelt worden. Seine Ohren sollen laut der Tierschützer vor Ort ca. 1 kg pro Ohr gewogen haben, so verfilzt waren sie. Es wird jetzt ein Nachkontrolle bei dem jungen Paar stattfinden wobei man feststellen will, ob er behandelt und frisiert worden ist. Wenn das nicht stattgefunden hat – was leider oft der Fall ist…. – kommt er wohl wieder ins Tierheim. Wir werden berichten, wie sich alles entwickelt.

Sam ist – wenn er mal frisiert ist – ein wunderschöner Cockerrüde. Er sitzt in Polen und hat dort wirklich sehr geringe Chancen auf eine Vermittlung. Schon gar nicht, auf eine gute Vermittlung….

(more…)

17:24 Uhr - 7. Januar 2013 - sabro

Unsere Hilfslieferung für Pipi in Polen ist angekommen!

Noch rechtzeitig zu Weihnachten haben die Hundebetten und die Polarpads Pipi erreicht. Hier der Brief, den Pipi einer befreundeten Tierschützerin dazu geschrieben hat:

Die Katze hätte auch gerne noch ein Plätzchen in den neuen Betten. Die Polarpads hat Pipi mit Tüchern abgedeckt um sie zu schonen….

(more…)

16:02 Uhr - - sabro

Der kürzeste Weg ist nicht immer die beste Wahl….

jedenfalls nicht, wenn es um eine Tierarztpraxis geht. Mitten im Weihnachtsgeschäft ging es Elza schlecht. Sie erbrach und war auch ansonsten recht schlaff. Um einfach schnell Hilfe zu bekommen, sind wir diesmal nicht in die Klinik von Dr. Böer nach SZ Salder gefahren (einfache Strecke 160 km), sondern zu einer Tierarztpraxis hier in der Nähe. Als Arne wieder kam sah auch alles gut aus: nur eine Magen- und Darmgrippe, “das kursiert momentan” – dazu eine Schmerzspritze und etwas gegen die Übelkeit. Wir waren natürlich erleichtert.

Bis zum nächsten Morgen….. Da ging es Elza nämlich noch schlechter. Sie konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Wir also mit “Blaulicht” zu Bernd. Diagnose: Nierenversagen – daher auch das Erbrechen, die Schwäche etc. Da in diese Klinik über ein Labor verfügt hatten wir innerhalb von 5 Minuten den Befund hatten eine klare Diagnose. Wir haben uns mal wieder schwarz geärgert, daß wir versucht haben uns den weiten Weg zu sparen!!!!! Elza wurde sofort an den Tropf gehängt. Arne saß die halbe Nacht bei ihr.

Am nächsten Tag dann der Anruf: Elzas Nieren haben die Arbeit nicht wieder aufgenommen. Es war hoffnungslos. Arne hat sich sofort wieder auf den Weg gemacht damit sie in seinen Armen einschlafen konnte. Kein leichter Weg…. Elza war jedoch ganz ruhig und hat sich gefreut Arne zu sehen. Sie ist geschätzte 14 Jahre alt geworden. Alt für einen Schäferhund vorallem wenn man ihre Geschichte kennt.

Wir vermissen sie – und haben uns geschworen uns nächstes Mal gleich ins Auto zu setzen und wieder die weite Fahrt auf uns zu nehmen. Der kürzeste Weg ist nämlich nicht immer der beste!!!!