SABRO hilft helfen e.V.
15:59 Uhr - 29. November 2012 - sabro

Tierheim Rozwayn

Ein paar Infos zum Tierheim

Das Tierheim wird von einem Tierschutzverein betreut. Sie haben keinen Vertrag mit der Stadt, das sie Fundhunde aufnehmem. Die Hunde die dort leben sind Abgabehunde oder Hunde die über den Zaun gesetzt wurden. Ewa sagt, sie will keinen Vertrag, da sie sonst mindestens 200 Hunde hätte. Die Stadt hat eine Auffangstation für Fundhunde und mit Hilfe der Tierschützer versuchen sie die Besitzer der Hunde zu finden oder helfen bei der Vermittlung. So ist die Stadt in der Pflicht etwas zu tun. Würde sie die Hunde aufnehmen, würde die Stadt selbst nicht mehr tätig werden.

Natürlich nehmen sie manchmal auch alte Hunde von dort bei sich auf, weil sie in einem großen Tierheim sehr schlecht hätten. Das Tierheim liegt außerhalb der Stadt, rundrum nur Feld und Wiese. Es arbeiten dort täglich 2 Rentner bis 15.00 Uhr und um 17.00 Uhr fährt die TH- Leiterin ins Tierheim. Es kommen manchmal 2 Volontärinnen, die dort helfen und Vereinsmitglieder.

Die Hunde haben bis 15. 00 Uhr Auslauf. Es stehen dort 7 Ausläufe und der große Hof zur Verfügung. Alle Hunde die wir dort gesehen haben waren verträgliche Hunde, kein knurren, kein bellen.Hunde vermitteln sie nur mit Vorkontrolle. Früher haben sie nur Nachkontrollen gemacht und sie mußten feststellen, das sie sehr oft belogen wurden. Welpen die dort abgegeben werden, gehen auf private Pflegestellen und werden von dort vermittelt. Alle Hunde werden tierärzlich versorgt. Sollten sie ausreichend Geld haben, bekommen sie alle einmal jährlich eine Wurmkur. Alle Hunde haben Tollwutimpfungen. Der Tierschutzverein ist sehr aktiv, sie machen viele Aushänge in der Stadt, gehen in Schulen und auf dem Markt. :)) Auf dem Markt stellen sie Hunde vor und sammeln Spenden.

Das Tierheim

(more…)

13:45 Uhr - 2. November 2012 - sabro

Mori aus Polen

(more…)

11:08 Uhr - 1. November 2012 - sabro

Pik aus Polen

(more…)