SABRO hilft helfen e.V.
17:03 Uhr - 10. April 2014 - sabro

Heinzelchen ist jetzt schon 2 Jahre alt!

P1030631

Dadurch, daß Heinzelchen so eine gute Erziehung bei Swantje genossen hat, ist er jetzt schon in der Lage als Hand”pferd” am Sulky mitlaufen zu können. Das verschafft ihm mehr Ausflüge und viel mehr Input als das pure Rumstehen auf der Weide. Heinzelchen ist richtig groß und wunderschön geworden. Und wenn man nicht weiß, wie schlecht es noch vor einem Jahr um ihn gestanden hat, kann man es sich fast gar nicht mehr vorstellen.

Für alle, die seine Geschichte nicht kennen hier noch einmal ein Foto von vor knapp 1 Jahr als alles begann:

(weiterlesen …)

12:37 Uhr - 7. März 2014 - sabro

Blind bedeutet nicht gleich hilflos….

k-IMG_3314

Die nachstehende Mail hat uns von der neuen Besitzerin von Krys erreicht. Ich gebe die Mail jetzt mal in der Originalfassung hier wieder, weil ich es besser auch nicht hätte sagen können:

Hallo Frau Brockmann,

hier einige neue Bilder von Krys bei uns zuhause und auf dem Hundeplatz. Er fühlt sich ,glaube ich, schon richtig wohl. Mittlerweile hat er sich ein Plätzchen bei mir im Bett ergattert. Krys läuft auch frei beim Gassigehen. Er orientiert sich entweder an einem der Hunde oder an uns. Wenn man ihn so laufen sieht, würde niemand auf die Idee kommen, daß er nichts sieht. Wir üben außerdem  „hier“ und „sitz“  und „platz“ denn Blindheit schützt vor Ordnung nicht.

Wenn man ihn so beobachtet weiß man, daß nicht der Hund unter einer Behinderung leidet, sondern nur der Mensch da ein Problem hat. Das Tier braucht kein Mitleid und keine Schonung  sondern nur normale, liebevolle aber konsequente Führung.  Krys ist einfach nur ein netter, lieber Hund, der überall mit dabei sein will.

Für heute also liebe Grüße vom ganzen Rudel und mir.

S. H.

Ich finde es wunderbar, wenn Menschen nicht nur “Mitleid” haben, sondern patent und normal mit so einer Behinderung umgehen.

k-IMG_3300

k-IMG_3261

k-IMG_3257

Wir freuen uns mit dir Krys!

Du hast es geschafft und wir drücken die Daumen dafür, daß der Bericht von deinem Frauchen über dich auch anderen Mut macht behinderten Hunde eine wirkliche Chance zu gehen und nicht nur falsches Mitleid – was dann auf Dauer niemandem gut tut.

20:37 Uhr - 5. März 2014 - sabro

Wer gibt der herzkranken Dosia noch ein schönes Zuhause… es eilt….

DOSIA 2

NEWS    28.03.2014

Leider müssen wir hier mitteilen, daß Dosia nicht nach Deutschland reisen kann. Die polnischen Betreuer sind der Meinung, daß sie die Fahrt mit Ihrem Herzproblem nicht überstehen würde. Wir sehen das anders, können es aber leider nicht ändern. Wir sind besonders traurig darüber, da wir zwei sehr vielversprechende Bewerber für Dosia gefunden hatten….

————————————————————————————————————————————————-

Uns hat ein Hilferuf aus Polen ereilt. Dosia ist eine erst 7-jährige Hündin die einfach wunderbar ist!

Sensibel, absolut verträglich mit anderen Hunden, Katzen, Kindern – einfach mit allem. Sie ist ruhig, stubenrein, geht gut an der Leine, kann Auto fahren und ist sehr intelligent. Egal was man ihr beibringt, sie lernt gerne und schnell – kurzum ein Traumhund! Dosia ist mit ihren 50 cm Größe auch nicht riesig, sondern so ca. kniehoch.

(weiterlesen …)

23:15 Uhr - 12. Februar 2014 - sabro

Und wieder eine Happy End Geschichte!

IMG_2045

Und was für eine tolle Happy-End-Geschichte! Auf dem Bild seht ihr Krys noch in Polen. 10 – 12 Jahre alt, blind (!), unkastriert. Für viele Adoptanten ein Hund, den sie schlichtweg übersehen würden.

Nicht so eine liebe Kundin von SABRO, die schon öfter einem alten Hund aus Polen noch ein schönes hundegerechtes Leben ermöglicht hat. Frau H. aus der Nähe von Köln hat spontan “ja” gesagt zu Krys und so durfte er endlich seinen dunklen Raum im Tierheim (der Hund kann ja eh nichts sehen….) verlassen.

(weiterlesen …)

14:27 Uhr - 16. Dezember 2013 - sabro

Zwei Cocker-Mädchen, 10 Jahre suchen…

PC130013

dringend ein gutes Zuhause!!!!

Zuhause gefunden!!!!

Die Hündin oben auf dem Bild heißt jetzt Rapunzel und lebt im SABRO Rudel. Sie ist zum Glück nicht komplett blind und einfach eine wunderbare alte Hündin. So sanft und lieb. Die andere Hündin, die die Welpen hatte lebt in Süddeutschland auf einer Pflegestelle von der Cocker-Rettung. Sie ist noch zu haben.

 

ACHTUNG – NEWS

Es ist jetzt heraus gekommen, daß die jüngere der beiden Hündinnen (immerhin auch schon 10 Jahre alt) gerade Welpen bekommen hat. Die Welpen sind bei einer Tierschutzorganisation und können schon ohne ihre Mutter zurecht kommen. Warum die Hündin dann auf der Straße gelandet ist, weiß ich noch nicht. Die Hündin wird jetzt mit flüssiger Nahrung unterstützt, weil sie völlig ausgezehrt ist.

Die andere Cockerhündin soll sehr sehr alt sein. Also wahrscheinlich noch älter als 10 Jahre. Sie hat Probleme mit den Augen. Trägt aber noch gerne Steine umher und ist ganz guter Dinge. Sie haben den Eindruck, daß ihr die hinteren Pfoten weh tun. Diese Hündin braucht ganz viel Zuwendung – es ist die Maus, die auf dem Arm der Pflegerin abgebildet ist.

Da wir jetzt wissen, daß die Hündinnen doch nicht miteinander gelebt haben können sie auch getrennt voneinander vermittelt werden. Das erhöht sicherlich die Chancen für beide Hündinnen.

(weiterlesen …)

13:56 Uhr - - sabro

Sam hat auch endlich “seine” Familie gefunden…

20131212_081913

(weiterlesen …)

13:23 Uhr - - sabro

Weihnachtsgrüße von Frodo

DSC_3087n

Frodo beim Adventssingen : – )))

(weiterlesen …)

17:27 Uhr - 4. November 2013 - sabro

Sam wurde schlecht behandelt…

sam-400-2

Gerade Sam`s Vermittlung, die so vielversprechend war hat sich jetzt im Nachhinein als absolute Katastrophe rausgestellt…. Er wurde an ein älteres Ehepaar mit großem Hausboot vermittelt. Letzte Woche ging eine wirklich nicht freundlich formulierte Mail der neuen Besitzerin (nach über 3 Monaten!!!!) bei dem Schweizer Tierschutzverein ein, über den Sam letztendlich vermittelt worden ist. Sie sollten sofort den Hund abholen. Er wäre aggressiv und sie wollen ihn nicht mehr.

SAM Vermittlung juli 13 020

Heraus gekommen ist dann Folgendes durch die Informationen einer befreundeten Hundetrainerin: Sam wurde anscheinend von dem Mann geschlagen – mit der Zeitung, mit der Fernbedienung etc. Er sollte halt “funktionieren”. Der Mann hatte zuvor einen Schäferhund und wollte ursprünglich auch wieder so einen eher devoten, unterwürfigen Hund….

Da Sam aber in seinem Leben noch nichts Gutes erlebt hat und er schon viel – mit Sicherheit auch Schläge in Polen – überlebt hat, wollte er nicht unterwürfig wie ein Schäferhund dahin vegetieren. Er fing an den Mann, der ganz offensichtlich so gar keinen Draht zu dem Hund fand, anzuknurren.

Sam hat aber nie jemanden gebissen!!! Wir vermuten, dass er darauf hin nur weggesperrt lebte. Er ist jetzt für eine Woche auf einer Pflegestelle in Freiburg und freut sich einfach über alle Familienmitglieder. Ließ sich erst einmal waschen und frisieren und ist einfach nur glücklich, dass sich jemand mit ihm beschäftigt. Draußen zieht er wie wild an der Leine, weil er einfach nur laufen will!! Er wird kaum Auslauf gehabt haben und dabei ist Sam so ein Bewegungswunder. Er liebt es zu spielen. Spielt sogar ganz allein mit Dingen, die er findet.

Und er liebt lange Spaziergänge, freies Rumtoben etc. – er ist ein kerngesunder noch recht junger Hund.

Leider kann er max. eine Woche in der Pflegestelle bleiben, weil die Dame dann von Freiburg aus wieder zurück in die Schweiz reisen muss und ihn nicht mitnehmen kann. Ihr Urlaub ist dann um.

Wir wollen versuchen zu verhindern, dass Sam wieder in ein Tierheim muss! Wer ist Cocker – erfahren???? Wer hat noch einen Platz frei für diesen bildschönen Rüden???? Sie finden weitere Berichte über Sam unter diesen Links:

http://www.sabro-tierschutz.de/cocker-sam-braucht-ihre-hilfe/

http://www.sabro-tierschutz.de/erst-sam-jetzt-dino-es-wird-nicht-besser/

http://www.sabro-tierschutz.de/sam-ist-jetzt-kapitan/

IMG_1998

IMG_1984

IMG_1968

IMG_1948

IMG_1924

IMG_1882

15:52 Uhr - 23. Oktober 2013 - sabro

Emma und Samson warten noch….

_X1U8607

auf ebenso ein traumhaftes Hundezuhause wie Mats und Ida.

 

Bei Menschen die aktiv sind, viel Hundeverstand haben, dazu über viel Platz und viel Zeit verfügen.

(weiterlesen …)

15:09 Uhr - - sabro

Mats und Ida wohnen jetzt wo der Wind weht….

IMG_5590

Schweren Herzens haben wir Mats und Ida ziehen lassen. Beide haben gemeinsam ein wundervolles Zuhause an der Nordsee-Küste in Büsum gefunden. Dort sind sie Teil eines kleinen Rudels, das außer ihnen aus noch zwei älteren Airdaleterriern (Rüde und Hündin) besteht.

(weiterlesen …)

Older Posts »